Geschichte der Augustiner Apotheke

Augustiner-Apotheke-Die-Geschichte

Unser Start begann bescheiden im Container. Sieben Mitarbeiterinnen, Zwei Verkaufsplätze, 60 m2 Verkaufsraum und ganz viel Liebe zur Arbeit.

Im Jahr 2019 bekamen wir das offizielle grüne Licht zum Start der Betriebsaufnahme. Die Stadt Fürstenfeld hat uns sehr schnell ihr Vertrauen geschenkt und bald wuchs unser Kundenstamm.

Augustiner-Apotheke-vom Container-zum-Neubau-05

Der Bau unserer Apotheke geschah in zwei Etappen: Der Bauplan, von Architekturbüro Paugger entworfen, wurde wortwörtlich in Zwei gespalten. Während der eine Teil der Apotheke errichtet wurde, waren wir noch eifrig im Container nebenan tätig. Nachdem die erste Bauetappe geschafft war, zogen wir kurz vor Weihnachten 2020 in unsere brandneue, wenn auch noch halbe Apotheke, ein. Bis spät in die Nacht wurde geputzt, gestapelt, ein- und umgeräumt.

Augustiner-Apotheke-vom Container-zum-Neubau-08

Zur Unterstützung im neuen Gebäude erhielten wir auch unseren Lagerroboter. Dieser kann ca. 35.000 Medikamente einlagern, welche wir auf Knopfdruck anfordern. Dadurch gewinnen wir wertvolle Zeit, die es uns ermöglicht, unsere Kund:innen ausführlicher zu beraten.

Nach etwa einem halben Jahr war es dann so weit: Die Offizin – so wie wir sie heute kennen – wurde fertiggestellt.
Unsere Kund:innen und wir erfreuen uns bis heute an den Möglichkeiten und Angeboten, die unsere moderne und großzügig gestaltete Apotheke bietet.

Augustiner-Apotheke-vom Container-zum-Neubau-09

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × fünf =